Informationen zum kirchlichen Leben in der Zeit der Corona-Pandemie


Liebe Mitglieder und Freunde der Paul-Gerhardt-Kirche,



"Sieben Wochen ohne" - unter diesem Motto findet seit vielen Jahren die jährliche Fastenaktion unserer evangelischen Kirche statt. Wohl niemand der dafür Verantwortlichen und wohl niemand von uns hätte zu Anfang dieses Jahres für möglich gehalten, dass wir in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie Pandemie "sieben Wochen ohne" Gottesdienste feiern zu können, leben mussten.

Gott sei Dank ist das, vom 23. März bis einschließlich 3. Mai aus Infektions-schutzgründen währende Gottesdienstverbot nun zu Ende und wir können und dürfen uns wieder Sonntagmorgen in unserer Paul-Gerhardt-Kirche treffen, um miteinander Gottesdienst zu feiern.

Allerdings werden wir uns dabei, wie schon in anderen Bereichen unseres der-zeitigen Alltags, an Schutzmaßnahmen gewöhnen müssen, die den Infektions-schutz auch bei unseren Gottesdiensten gewährleisten. Der Kirchenvorstand hat dazu ein Sicherheits- und Hygienekonzept erarbeitet und beschlossen, das Sie auf der Innenseite finden und das zu beachten für alle notwendig ist.

Durch den Lockdown bzw. die Ausgangsbeschränkungen der letzten Wochen sind neben den Gottesdiensten auch zahlreiche weitere Veranstaltungen entfal-len, die im letzten Gemeindebrief noch angekündigt waren. Da unser nächster Gemeindebrief erst Anfang Juni erscheint, finden Sie auf der Rückseite alle Got-tesdienst- und Veranstaltungstermine unserer Paul-Gerhardt-Kirche für die nächsten Wochen.

Auch Taufen, Trauungen und Trauerfeiern können wir nun wieder in unserer Kirche begehen. Die infektionsschutzrechtlichen Rahmenbedingungen dafür finden Sie ebenfalls auf der Innenseite. Am besten rufen Sie mich an, wenn Sie dazu noch genauere Infos wünschen und vor allem zur Terminabstimmung.

Unsere Kirche ist nach wie vor täglich von 8.00 bis 18.00 Uhr zur persönlichen Stille und Gebet geöffnet. Wenn Sie ein seelsorgerliches Gespräch wünschen, stehe ich Ihnen gerne persönlich oder auch telefonisch zur Verfügung. Unter 0911-678050 können Sie mich auch zur Terminabstimmung für Taufen, Trau-ungen oder Trauerfeiern erreichen und jederzeit anrufen.

Wer derzeit wegen der Beschränkungen Unterstützung beim Einkaufen benötigt, kann sich auch weiterhin an die Nächstenhilfe unseres Diakonievereins unter Telefon 0911-685537 wenden.

In dieser ungewöhnlichen Zeit hat sich auch mein Wechsel als Dekan nach Gräfenberg ein wenig nach hinten verschoben. Ich bin noch knapp zwei Monate bis Ende Juni als Pfarrer der Paul-Gerhardt-Kirche hier in Deutenbach im Dienst. Meine Verabschiedung ist für den 21. Juni geplant.

Bleiben Sie behütet!

Ihr
Reiner Redlingshöfer, Pfarrer


Link zu ausführlichen Informationen

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- -->